Artikel
0

Vorgemerkt: „Das Feuerzeichen – Rückkehr“ von Francesca Haig

feuerzeichen03

Kurzbeschreibung: Das atemberaubende Finale der Saga um die junge Omega Cass. Wird es ihr gelingen, dass grausame System der Alphas zu überwinden? Kann sie den Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit unbeschadet überstehen, solange ihr Zwillingsbruder ihr schlimmster Feind ist? [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Verlag Heyne>fliegt]

das-feuerzeichen-rückkehr Gebundene Ausgabe: 380 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (2017)
ISBN: 978-3453270428
erhältlich u.a. bei Amazon
0

WoW – Wunsch der Woche KW 17/16

wow

Struktur bringt Ordnung und vor allem neue Beiträge in einen Blog. Und deshalb erscheint jetzt jeden Mittwoch – so der Plan – ein Beitrag in der Kategorie WoW. WoW listet Bücher auf, die wir unbedingt lesen wollen, müssen, dürfen. Diese Woche von bquadrat

Soeben habe ich den ersten Band beendet und 4 Sterne vergeben. Auf Band 2, der ja bald erscheint, freue ich mich schon und brauche dann natürlich auch den letzten Band „Das Feuerzeichen – Rückkehr“ von Francesca Haig. Und da bis zur Veröffentlichung noch 1 Jahr Zeit ist, setze ich ihn mal auf meine Wunschliste …

das-feuerzeichen-rückkehr Gebundene Ausgabe: 380 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (2017)
ISBN: 978-3453270428
erhältlich u.a. bei Amazon


Kurzbeschreibung: Das atemberaubende Finale der Saga um die junge Omega Cass. Wird es ihr gelingen, dass grausame System der Alphas zu überwinden? Kann sie den Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit unbeschadet überstehen, solange ihr Zwillingsbruder ihr schlimmster Feind ist? [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Verlag Heyne>fliegt]

0

Gemeinsam lesen – KW 17/16

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Seit gestern habe ich ein Date mit der Online-Oma und lese „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ von Renate Bergmann auf meinem Tolino Vision und bin auf Seite 6.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Stefan sagt jedenfalls Tante Renate zu mir und hilft mir immer mit dem Händi und dem Fernseher und solcher Technik.

(Quelle Zitat: „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ von Renate Bergmann, Seite 6)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) Noch kann ich nicht viel zu dem Buch sagen, Oma Renate stellt gerade die Personen vor, die in ihrem Buch eine Rolle spielen. Verraten kann ich allerdings, warum ich dieses Buch lese; eigentlich bin ich nämlich gar nicht der Typ, der „lustige“ Bücher inhalliert und meistens diese auch nicht komisch finde. Allerdings habe ich Respekt vor der älteren Generation, die sich mit der neumodischen Technik auseinandersetzt und finde es spannend, wie ihnen oder in diesem Fall ihr das gelingt. Natürlich freue ich mich auch auf die Lebensweisheiten und kann schon sagen: Der Einstieg ins Buch ist gelungen.

ich-bin-nicht-süß

4. Was war bisher dein Buchhighlight in diesem Jahr? Ich bin ja mit dem Begriff „Highlight“ immer sehr vorsichtig, aber es gibt 2 Bücher, die mich sehr bewegt haben: Einmal das Buch von Guido Westerwelle „Zwischen zwei Leben“ (gelesen vor seinem Tod), sowie „Ein Garten im Winter“ von Kristin Hannah. Beides Bücher, die mich nach dem Lesen noch lange Zeit beschäftig haben, die mir Neues vermittel haben und die ich nur jedem ans Herz legen kann.

Alle Teilnehmer, die an der von Steffi weitergeführten Aktion mitgemacht haben, findet ihr übrigens hier.

0

Neuerscheinungen März 2016 – rebloggt

Jeden Monat stellen wir Euch unsere Highlights aus den Verlagsvorschauen vor. Nur, was ist daraus geworden? Welche Bücher durften jetzt – nach circa 6 Wochen – einziehen? Das zeigen wir Euch hier in den Neuerscheinungen – rebloggt, die jeweils am 25. eines Monats veröffentlicht werden. Heute für den Monat März:

0316-re

Wie Ihr seht, sind alle 10 vorgestellten Bücher mittlerweile bei uns eingezogen. Gesubbt wurden:

  • „Das ist meine Zeit“ von Howard Carpendale mit Stefan Alberti
  • „Witch Hunter“ von Virginia Boecker
  • „Seiten der Welt: Blutbuch“ von Kai Meyer
  • „Das gerettete Kind“ von Renate Ahrens
  • „Das Flüstern der Erinnerung“ von Hester Young
  • „Die Reise der Amy Snow“ von Tracy Rees
  • „Club der Töchter“ von Natasha Fennell und Róisín Ingle
  • „Amber und ihr Esel“ von Julian Austwick
  • „Letzte Runde“ von Moritz Matthies
  • „Der Turm der wilden Rosen“ von Lulu Taylor

Die Zahl der Wackelkandidaten aus den Vormonaten ist von 2 auf 1 geschrumpft, denn endlich durfte „Morgen ist leider auch noch ein Tag“ von Tobi Katze hier einziehen, nachdem ich nur positive Reaktionen auf dieses Buch gelesen habe. Somit bleibt nur noch als Wackelkandidat

  • „Die Chronik des verpassten Glücks“ von Peter Henning

Frage: Wie sieht es bei Euch mit Euren „Must Haves“ vom Monat März aus? Welche Bücher habt Ihr erbeutet?

0

Magst du Bildbände gerne und wenn ja, welche Art?

montagsfrage

Ja, aber ich würde mir keine kaufen. Bildbände sind für mich das ideale Geschenk; als Mitbringsel einer Urlaubsreise, Aufnahmen von Blumen oder auch Tieren. So habe ich einige wenige Bildbände in meinem Regal und schaue mir diese auch hin und wieder gerne an, bevorzuge aber mit Wörtern gefüllte Seiten.

Die Teilnehmerliste der Leseratten, die diesmal an der von Paperthin ins Leben gerufene und vom Buchfresserchen weitergeführten Aktion mitgemacht haben, findet ihr übrigens hier.

Seite 4 von 12912345678910Letzte »