Artikel
0

Elizabeth wird vermisst

Kurzbeschreibung

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (2014)
ISBN: 978-3785761106
erhältlich u.a. bei Amazon


Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihnen keiner mehr glaubt? Und Sie nicht mehr sicher sind, ob Sie sich selbst noch glauben können? Genauso ergeht es Maud, die an Alzheimer leidet – und die ihre Freundin vermisst. In diesem faszinierenden Roman machen wir uns gemeinsam mit Maud auf die Suche nach der verschwundenen Elizabeth und erleben dabei hautnah, wie hilflos und verletzlich Maud sich selbst und ihrer Umwelt gegenübersteht.

Mit überwältigender Intensität und Emotionalität schafft es die erst 28-jährige Autorin, eine völlig neue Sicht auf Alter und Alzheimer zu eröffnen.[Buchcover und Kurzbeschreibung: © Bastei Lübbe]

Autorin

healey-emmaEmma Healey wuchs in London auf. Nach der Schule machte sie eine Ausbildung zur Buchbinderin. Doch als ihr die Buchherstellung nicht mehr ausreichte, legte sie 2011 noch einen Master in Kreativem Schreiben an der University of East Anglia ab. “Elizabeth wird vermisst” ist ihr erster Roman, den sie mit gerade mal 28 Jahren vorgelegt hat. [Quelle Vita und Autorenfoto: © Bastei Lübbe]

0

Das Pestkind

Kurzbeschreibung

das-pestkind Taschenbuch: 592 Seiten
Verlag: Knaur TB (2014)
ISBN: 978-3426514399
erhältlich u.a. bei Amazon


Rosenheim zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges: Die junge Marianne lebt und arbeitet in der Brauerei, die von der Witwe Hedwig Thaler geführt wird. Die alte Frau, die nur einem einzigen Sohn das Leben schenken konnte, hat Marianne bei sich aufgenommen und aufgezogen. Doch das Mädchen hat von ihr nur böse Worte und Ungerechtigkeiten empfangen. Einzig der Abt des Klosters begegnet Marianne freundlich und nimmt sie vor den Anfeindungen der Leute in Schutz. Denn als Überlebende der Pest gilt sie fast als so etwas wie eine Hexe. Doch dann liegt eines Tages Hedwig Thaler erschlagen auf dem Hof – und nur Marianne ahnt, wer der Mörder ist … [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Verlagsgruppe Droemer Knaur]

Autorin

steyer-nicoleNicole Steyer wurde 1978 in Bad Aibling geboren und wuchs in Rosenheim auf. Doch dann ging sie der Liebe wegen nach Idstein im Taunus. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder begann sie zu schreiben, beschäftigte sich mit der Idsteiner Stadtgeschichte und begann zu recherchieren. Das Ergebnis dieser Recherchen war ihr erster historischer Roman “Die Hexe von Nassau“, der sich mit den Hexenverfolgungen in Idstein und Umgebung befasst und ein großer Erfolg wurde. Für “Der Fluch der Sommervögel” hat sie umfangreiche Recherchen in Frankfurt betrieben, genauso wie sie für “Das Pestkind” sich intensiv mit Rosenheim und Umgebung zur zeit des Dreißigjährigen Krieges beschäftigte. [Quelle Vita und Autorenfoto: © Verlagsgruppe Droemer Knaur; Autorenfoto:  © Saskia Stettner]

Trailer

0

Die Unzerbrechliche

Kurzbeschreibung

die-unzerbrechliche Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (2014)
ISBN: 978-3785725184
erhältlich u.a. bei Amazon


Michelle Knight ist 21 Jahre alt, als sie entführt wird; ihr Martyrium wird elf Jahre dauern. Der Schulbusfahrer Ariel Castro hält sie und später zwei weitere Frauen in seinem Haus in Cleveland gefangen, wo er sie psychisch und physisch unvorstellbar misshandelt. Was sie in dieser Zeit an körperlichen und seelischen Qualen durchlitt, beschreibt sie in ihrem Buch. Und was ihr half, diese Zeit zu überleben und nie die Hoffnung aufzugeben, dass sie eines Tages wieder ein normales Leben führen würde. [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Bastei Lübbe]

0

Neuzugänge KW 25/14

conrokw2514

  • “Die Unzerbrechliche” von Michelle Knight
  • “Elizabeth wird vermisst” von Emma Healey
  • “Neid” von Arne Dahl
  • “Todesschuss” von Karen Rose
  • “Gone Girl – Das perfekte Opfer” von Gillian Flynn

ilonakw2514

  • “Das Pestkind” von Nicole Steyer
  • “Troubletwisters – Der Sturm beginnt” vonGarth R. Nix und Sean Williams
  • “Der verbotene Fluss” von Susanne Goga
  • “Obsidian” von Jennifer L. Armentrout
0

“Entenblues” von Thomas Krüger

Erscheinungsdatum: 10. November 2014

entenblues

Kurzbeschreibung: Was ist los in Bramschebeck? Erwin Düsedieker, der Sohn des ehemaligen Dorfpolizisten, hat das Waffenlager eines mörderischen Geheimbundes ausgehoben. Trotzdem gilt er weiterhin als Trottel, der in Gummistiefeln über Äcker und Wiesen stapft und mit seinen Enten Lothar und Lisbeth spricht. Bald heißt es im Dorf, er habe in dem Waffenlager Geld gefunden und unterschlagen. Und dann liegt auch noch eine grässlich zugerichtete Leiche in seinem Gartenteich. Erwin hat das Gefühl, in einen Strudel aus Erpressung und Verdächtigungen zu geraten. Und Lothar und Lisbeth droht der Entenblues …

Der zweite Band der fantastischen Krimiserie mit Erwin Düsedieker und seinen Laufenten Lothar und Lisbeth. [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Heyne Verlag]