Artikel
7

Frei[Tag]: Coververgleich #1

freitag

Sarah hat eine wundervolle Aktion gegen die Freitagsflaute ins Leben gerufen: einen Coververgleich des aktuellen Buches. Oft ist das nämlich unterschiedlich gestaltet, abhängig davon, in welchem Land das Buch erschien. Eine spannende und faszinierende Angelegenheit, finde ich und zeige Euch heute die Cover von „Das Jahr der Wunder“ oder auch „Save with me“  (Titel der Originalausgabe):

Deutschland OA – HC OA – PB OA – PB OA – PB
das-jahr-der-wunder safe-wit-me-hc safe-wit-me-pb1 safe-wit-me-pb2 safe-wit-me-pb3
Legende: OA = Originalausgabe, HC = Hardcover, PB = Paperback


Auf dem ersten Blick sprechen mich Cover 1 und Cover 5 am meisten an. Aber passen sie auch zum Klappentext?

Kurzbeschreibung: Hannah Scotts Welt zerbrach an dem Tag, als ihre Tochter Emily bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Nun, ein Jahr später, begegnet Hannah unerwartet der fünfzehnjährigen Maddie Bell, der Emilys Organspende das Leben rettete …

Die Familie Bell jedoch hat ganz eigene Probleme. Maddies Mutter Olivia wird von ihrem Ehemann unterdrückt – doch wenn sie ihn verließe, würde sie ihre Tochter nie wiedersehen. Maddie wiederum sehnt sich nach Normalität. Gemeinsam erkennen die völlig unterschiedlichen Frauen, dass das Leben zwar voller Komplikationen steckt, manchmal aber auch voller Wunder … [Buchcover und Kurzbeschreibung: ©  Blanvalet Verlag]

Jetzt kommt noch Cover 2 ins Spiel, zeigt es doch eine verängstigte Frau, paßt also auch zum Klappentext. Schlussendlich bleibt das deutsche Cover mein Favorit.

Frage: Welches Cover gefällt Euch am besten? Welches Cover paßt Eurer Meinung nach am besten zum Klappentext?

2

Top Ten Thursday #222

Thema: 10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest

ttt#222conro

  • „Käuzchen Kuhle“ von Horst Beseler
  • „Der Sozialismus – Deine Welt“
  • „Friedhof der Kuscheltiere“ von Stephen King
  • „Der Klang meines Lebens“ von Patricia Kelly
  • „Okergeschichten“ von Hardy Crueger
  • „Mein Japanjahr“ von Dana Willfroth
  • „Morgen wirst Du frei sein“ von Claudia Martini

ttt#222bquadrat

  • „Harry Potter“-Gesamtausgabe von Joanne K. Rowling
  • „Biss“-Gesamtausgabe von Stephenie Meyer
  • „Die Löwin von Mogador“ von Julia Drosten
  • „Das Lied von Feuer und Eis – Die Herren von Winterfell“ von Geore R.R. Martin
  • „Die Reise nach Tamerland“ von Angelika Mechtel

Alle Teilnehmer, die an der von Steffi weitergeführten Aktion mitgemacht haben, findet ihr übrigens hier.

0

WoW – Wunsch der Woche KW 34/15

wow

Struktur bringt Ordnung und vor allem neue Beiträge in einen Blog. Und deshalb erscheint jetzt jeden Mittwoch – so der Plan – ein Beitrag in der Kategorie WoW. WoW ist eine Mischung aus den Aktionen „Waiting on Wednesday” und „Wunsch der Woche” und listet Bücher auf, die wir unbedingt lesen wollen, müssen, dürfen. Diese Woche von conro …

Der im März erschienene 1. Band der „Sieben Schwestern“ von Lucinda Riley löste ja unter Leseratten einen Begeisterungssturm aus; auch mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Hieß es damals noch, der Folgeband würde erst im Jahr 2016 erscheinen, hat sich der Veröffentlichungstermin verschoben und zwar nach vorn; „Die Sturmschwester“ soll ab dem 09. November in allen Buchhandlungen erhältlich sein. Klar, das dieses Buch sofort auf meine Wunschliste wandert!

die-sturmschwester Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (2015)
ISBN: 978-3442313952
erhältlich u.a. bei Amazon


Kurzbeschreibung:
Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war … [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Goldmann Verlag]

2

Gemeinsam lesen – KW 34/15

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Ich lese immer noch „Das Jahr der Wunder“ von Amy Hatvany (Übersetzung: Alexandra Kranefeld) ein Rezensionsexemplar von Randomhouse – und bin auf Seite 243.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Das Gesicht der Frau ist rot angelaufen, und ihre Augen treten hervor, sie hat die Handgelenke des Mannes gepackt, als versuche sie ihn abzuwehren.

(Quelle Zitat: “Das Jahr der Wunder” von Amy Hatvany (Übersetzung von Alexandra Kranefeld), Seite 243)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst! Auch wenn es sich bei dem obigen Zitat nur um eine fiktiv nachgestellte Szene in einem Studienseminar handelt, ist häusliche Gewalt ein weiteres Brennpunkt-Thema in diesem Buch. Ein Buch, welches verdeutlicht, mit welchen Problemen und Schuldgefühlen die Personen nach einer Organspende  zu kämpfen haben; ein Buch, was über die Trauer und die Suche nach Halt und der Gestaltung eines neuen Lebens erzählt.

das-jahr-der-wunder

4. Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in die öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr dort am Ort gekauft habt? Auch wenn es für viele jetzt total unwahrscheinlich klingt: Wir waren seit vielen Jahren nicht mehr im Urlaub und somit kann ich natürlich die oben gestellten Fragen auch nicht beantworten.

Alle Teilnehmer, die an der von Steffi weitergeführten Aktion mitgemacht haben, findet ihr übrigens hier.

4

Welche Buchreihe hast du zuletzt beendet?

montagsfrage

Das ist schon eine Weile her, das ich eine Buchreihe komplett beendet habe, was allerdings nur bedingt an mir liegt. Gerade im Thriller/Krimi-Bereich besitze ich nur aktuelle Serien, die fast jährlich mit einem Nachfolgetitel aufwarten. Im Romanbereich dagegen habe ich sehr wenig Buchreihen hier im Regal; spontan fällt mir da nur eine ein: Lucinda Riley mit ihren „Sieben Schwestern“ (übrigens erscheint Teil 2 mit dem Titel „Die Sturmschwester“ am 09.11.2015).

Aber zurück zu der Buchreihe, die ich komplett beendet habe – die Smoky-Barret-Reihe. Auch hier sollte eigentlich ein weiterer Band erscheinen, allerdings ist Cody McFadyen schwer erkrankt und somit eine Veröffentlichung vorerst nicht in Sicht.

ausgelesencody

Die Teilnehmerliste der Leseratten, die diesmal an der von Paperthin ins Leben gerufene und vom Buchfresserchen weitergeführten Aktion mitgemacht haben, findet ihr übrigens hier.

Seite 4 von 6612345678910Letzte »